News

Patriarch auf Abruf der Töchter

Nachfolge bei Luxhaus
Die Firmen-Übergabe an die nächste Generation ist ein Kern-Problem des Mittelstandes. Nach eigenen schlechten Erfahrungen will der langjährige Geschäftsführer von Luxhaus die Nachfolge für seine Töchter so einfach wie möglich machen. Dabei ist ein ungewöhnliches Modell entstanden.

Alexander Lux hat große Träume. Nach Berlin will der 65-Jährige vorübergehend ziehen, für wenigstens sechs Monate. Und nach Amsterdam, mindestens genauso lang. Und in Paris will er für einige Zeit wohnen und einen Sprachkurs machen. „Ich will noch etwas sehen von der Welt. Und das nicht nur als Hotelgast“, erklärt der Unternehmer, der die vergangenen Jahrzehnte das Gegenteil seiner geplanten Großstadtabenteuer gelebt hat. Denn Lux’ Lebensmittelpunkt ist in Georgensgmünd, einer kleinen Gemeinde mit nicht mal 7000 Einwohnern in Mittelfranken. In dem Provinzörtchen befindet sich das von ihm in dritter Generation geführte Familienunternehmen Luxhaus.

Quelle: welt.de / Volker Lau - Luxhaus

Stellen

Aktuelle Stellenangebote von .
Hinweis! Es wurden leider keine weiteren Stellenangebote gefunden.